Upcycling Pflanzglocke aus der PET-Flasche eine geniale Idee für deine Gartenpflanzen

Endlich ist es so weit und es kann losgehen die ersten Samenkörner habe ich bereits in Aussaat Töpfe gesteckt und beobachte jeden Tag wie sie keimen und nun auch schon zu kleinen Pflanzen herangewachsen sind!

Was für eine spannende Zeit, den ganzen Winter über habe ich sorgfältig Samen und Saaten gelagert und nun ist es endlich so weit.
Wer im Sommer eine reiche Ernte haben möchte oder schöne Blumen im Garten haben will der sollte sich nun an die Aussaat in Töpfen machen.

Viele Samen habe ich im letzten Sommer von meinem Blumen im Garten geerntet, sorgfältig getrocknet und über den Winter gelagert.
Damit ich auch im Frühling noch weis welche Samenkörner in welcher Tüte sind habe ich die Samenkörner in Pergament Papiersäckchen gesteckt und mit einem Stempel versehen.
Du möchtest etwas Besonderes für deine Samentütchen?

Falls du etwas Besonderes suchst, dann findest du  HIER in diesem Beitrag die Samentüten, die ich schon einmal in einem Blog Beitrag geteilt habe.

Wie wichtig es ist die Samentüten ordentlich zu verwalten, wirst du dann merken wenn du die ersten Samenkörner in die Töpfchen zum Vorkultivieren steckst!

Mein Tipp:
Den Sommer über sammle ich von meinen liebsten Sorten Blumen und Gemüse die Samen.
Ich lasse einige Blüten im freien Trocknen und stecke sie kopfüber in eine Tüte und lagere sie trocken und dunkel!

Wenn ich dann in den Wintermonaten Zeit habe bereite ich die Samentüten vor, sortiere und beschrifte die einzelnen Säckchen.
Eine clevere Idee habe ich um Jungpflanzen optimal vor Kälte zu schützen gemacht.

Ich habe PET - Flaschen einfach zugeschnitten und so ein Mini Glashaus  geschaffen!

Das ist eine tolle Idee um die kleinen jungen Pflanzen zu schützen, es kostet nichts (Upcycling) und ist sehr gut geeignet die Pflanzen in der Aufzucht zu unterstützen.

Dass ich ein Sammler bin kommt mir in diesem Fall wieder zugute, auch wenn wir auf Plastikflaschen so weit verzichten sammeln sich doch immer wieder einige Flaschen, an die ich so gut nutzen kann.

Wer möchte kann ja diese Mini Gewächshäuser auch gerne mit kleinen Tags oder Bändern verschönern.



Pünktlich zum Start in die Gartensaison ist es auch Zeit an die Beete zu denken!

Bestehende Beete müssen durchgearbeitet werden, aufgelockert werden und im idealen Fall mit organischen Dünger angereichert werden.

Ein großes Lob an die Pferde meines Schwagers die uns mit ausreichend Mist versorgen.
Liebevolle kleine Details verschönern uns den Alltag!
Ein Altglas gefüllt mit duftenden Veilchen aus meinem Garten.


Die Blümchen sind zu kurz für eine Vase? 

Kein Problem ich habe eine Eierschale zur Vase umfunktioniert und das Ganze in ein Glas das ich mit Moos gefüllt habe gesteckt!

Es sind die kleinen Dinge im Leben die uns Freude bereiten und uns den Alltag ein  wenig schöner machen! 

Du liebst Garten Blogs dann habe ich eine Empfehlung für dich!
TANTE MALIS GARTEN BLOG


Verlinkt bei creadienstag und sonntagsglück





Wenn dir mein heutiger Blog Beitrag gefallen hat,
kannst du ihn gerne auf Pinterest pinnen!

Kommentare

  1. Draga Edith,
    E placut sa facem lucruri care ne dau bucurie!
    Cu sticle de plastic acopar butasi de trandafir, toamna. Adica infig in pamant o crenguta si o acopar cu petul, pana primavara. Dar e o idee si in ghivece, cum ai facut tu.
    Decorul tau cu violete, cu coaja de ou este incantator. Imi place extrem de mult.
    Imbratisari, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee mit den Flaschen finde ich toll liebe Edith.
    Ich muss nämlich auch endlich anfangen, die Samen in die Erde zu bringen, und Flaschen gibt es hier genug.
    Jeden Tag eine Flasche Orangensaft, da kommt was zusammen.
    Und die Veilchen im Glas sind zuckersüß.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine dekorative Idee, die PET-Flaschen als Pflanzglocken zu verwenden, liebe Edith... und deine gesamte Deko ist mal wieder wunderschön arrangiert.
    Lieben Gruß und einen feinen Abend, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Edith, noch einmal vielen Dank für die Vorab-Info ;) Und so habe ich es mir natürlich nicht nehmen lassen einen Besuch bei Dir zu machen. Zauberhafte Bilder und wirklich sehr schöne Ideen & Inspirationen. Hab es fein Du Liebe, Gruß Liane

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Edith,
    ja, das stimmt, langsam ist es an der Zeit ... in den letzten Tagen war es morgens hübsch frostig (minus vier bis fünf) - daher habe ich den Gemüsegartenstart auf dieses Wochenende verlagert - aber wenn ich deine Bilder so sehe, juckt es grad arg in den Fingern. Die Minigewächshäuser sind eine super Idee und deine Miniblumendeko ... herzallerliebst.
    Schönes Wochenende und alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Bilder und Ideen, ich bin begeistert!
    Beste Grüße von der Mosel
    Rita

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Edith,
    die Idee mit den Flaschen ist wirklich genial. Wir haben dieses Jahr zum ersten Mal Tomatenpflanzen aus Samen gezogen, den wir allerdings gekauft haben. Und da kommt dieser Tipp genau richtig. Danke.
    Pass auf Dich auf und bleib gesund.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen du Liebe,

    eine super Idee jetzt brauche ich nur noch PET Flaschen mal sehen wer mir da helfen kann. Denn hier gibt es nur welche aus Glas ... . Aber ich werde sicher ein paar ergattern und dann stecke ich diese schnell in meine Töpfe und hoffe das die Blumen dann noch besser wachsen.

    Die "Nutzpflanzen" dürfen nach draußen oder ins Gewächshaus ... . :)

    Habe einen tollen Sonntag und viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Eine tolle Idee! Und du gestaltet alles immer so schön. Hast einfach ein Händchen dafür. Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Edith,

    ich gebe es zu, das mit den Samen habe ich noch nie ausprobiert. Nja, liegt vielleicht auch daran, das wir mehr Stauden im Garten haben und die Stiefmütterchen und Hornveilchen auf dem einen Beet, die dürfen sich selbst verbreiten. Was auch sehr gut klappt. Ich bin immer begeister, das neue Farben bei herauskommen. Aber jetzt habe ich ja ein neues Blumenbeet, mein "Outdoor-Bastelzimmer" was fast fertig ist, mit Pflanztischen und Regalen, da werde ich es dann nächstes Jahr ausprobieren.

    Liebe Grüße
    elke von elkeworks.de

    AntwortenLöschen
  11. Deine Minitreibhäuschen sind sehr hübsch.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Edith,
    ich verweile wieder einmal seit geraumer Zeit auf Deinem großartigen Blog, und obwohl es schon sehr spät ist, kann ich mich kaum davon trennen...Deine Beiträge sind allesamt hoch interessant. Es freut mich auch zu sehen, dass Du mit den Minitreibhäusern deutlich machst, wie gut Upcycling aussehen kann. Ich selbst habe vor 3 Jahren bei einem Dreh unseres saarländischen Heimatsenders bei mir im Garten gezeigt, wie man durch Stecklinge vielerlei Gewächse selbst vermehren kann. Dabei kamen u. a. auch diese kleinen "Gewächshäuser" zum Einsatz. Ich habe sogar beide Teile der Plastikflaschen verwendet. Wenn Du mal schauen willst - hier ist der Link dazu:
    https://heidis-gruene-ecke.blogspot.com/2017/08/mit-stecklingen-geliebte-pflanzen.html
    Über ein Feedback von Dir würde ich mich sehr freuen!
    Jetzt wünsche ich Dir alles Liebe - und ein riesengroßes Paket Gesundheit!
    Heidi

    AntwortenLöschen