DIY - ein super schönes Tablett mit Wiener Geflecht


Kennst du so eine Situation, man sieht etwas und denkt sich so ein schickes Teil würde doch perfekt in mein zu Hause passen?



Genau so war es bei mir als ich dieses schicke zeitlose Tablett zum ersten Mal gesehen habe.
In so einen Fall beginnt mein Hirn zu agieren und ich  beschäftige mich so lange bis ich eine Lösung gefunden habe!

Habe ich dann die Idee will ich das Projekt auch sofort umsetzen.


Alles, was du für dieses wunderschöne Tablett brauchst, ist ein Holz Bilderrahmen und ein Stück von einem Wiener Geflecht!

Ein Wiener Geflecht ist das klassische Muster aus sechs miteinander verflochtenen Peddigrohrsträngen.

Das typische Wiener Geflecht kennt man vor allem von dem berühmten Kaffeehausstuhl aus dem Hause Thonet.


Das Wiener Geflecht kannst du ganz einfach im Internet finden, oder du hast vielleicht sogar ein Stück zu Hause liegen. Ich habe meines vor Jahren in einem Bastelgeschäft entdeckt und seither schlummert es bei mir zu Hause in meinem Schrank wo ich meine Bastelsachen deponiert habe.

Ich habe die Glasscheibe von dem Bilderrahmen als Schutz für das Wiener Gefecht genutzt.
So kann ich die Glasfläche leicht sauber halten und die wunderschöne Flechtarbeit ist so optimal geschützt.



Zeitlose Eleganz ... sehr schön als Kerzen Tablett, oder auch für besonders schöne Stücke... in Szene zu setzen!
Auf dem nächsten Bild zeige ich die  Anleitung für dieses Tablett!



  • Holz Bilderrahmen 
  • Wiener Geflecht
  • Schere
  • Lineal
  • Bleistift
Mein Bilderrahmen hat die Masse von 34 cm Höhe und Breite 23 cm.
Wichtig ist das der Holzrahmen ziemlich dick ist, das ergibt die Tablett Form!

Die Rückwand von dem Bilderrahmen abnehmen und auf das Wiener Geflecht legen und Nachzeichnen.
Mit der Schere entlang der Linie zuschneiden.
Nun das Geflecht vorsichtig auf das Glas legen und mit der Rückwand abdecken und Klammern verschließen!
Falls kein Glas verwendet wird muss der Leim Punktweise auf das Wiener Geflecht angebracht werden!

Die Kosten für dieses wunderschöne Tablett liegen bei 3,49 Euro.
Genau soviel habe ich für diesen Holz Bilderrahmen bezahlt. Das Wiener Geflecht kostet gerade einmal ein paar Euro wenn man bedenkt, das dieses Tablett im Handel das 10 fache kostet, macht das kreative Werken noch mehr Freude!





Wenn dir mein heutiger Blog Beitrag gefallen hat, kannst
 du ihn gerne auf Pinterest pinnen!

Verlinkt bei creadienstag , sonntagsglück und DIY-Challenge

Kommentare

  1. Liebe Edith,
    Un lucru frumos din materiale naturale realizata cu propriile maini este o minune!
    Mai mult de atat, aceasta tava este si foarte utila si de efect.
    O primavara insorita iti doresc,
    Mia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,
    das ist eine sehr schöne Idee und passt wunderbar zu Deinem Einrichtungsstil, den ich übrigens großartig finde. Zu dem schwarzen Kamin gehört schon Mut und ich bin überrascht wie toll das aussieht. Wirklich klasse!

    Allerliebste Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Wieder so eine schöne Idee von dir, liebe Edith!
    Das Tablett sieht wunderschön aus.
    LG - Margit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Edith,vielen lieben Dank,dass du deine tolle Idee mit uns teilst! Das werde ich ausprobieren. Eignet sich z. B. ein Ribba Bilderrahmen vom schwedischen Möbelhaus dafür?
    Hab einen schönen Tag u liebe Grüße Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela, Danke für deinen netten Kommentar! Ja sicher kannst du das Tablett auch mit einem Ribba Rahmen machen. Wichtig ist das der Rahmen ein ordentliches Profil hat.Ribba Rahmen passen perfekt.
      Liebe Grüße Edith

      Löschen
  5. Hallo liebe Edith,
    Dein neues Tablett sieht ja wunderschön aus! Zudem liegt es voll im Trend.
    Und die Glasplatte darauf ist super praktisch.
    Vielen Dank für den Bericht mit den schönen Fotos.
    Liebe Grüße ANi
    P.S.: Wie hält denn die Kreidefarbe auf Deinem Fußboden? Ich finde das total interessant.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ani, lieben Dank für deinen Kommentar. Ich habe einen Blog Beitrag darüber geschrieben. https://www.lebenslustderblog.at/2019/01/kann-ich-einen-fuboden-streichen.html
      Falls es mit dem verlinken nicht klappt, schau doch mal unter dem Label DIY am Blog. Bei evt. Fragen kannst du mich gerne kontaktieren.L.G.Edith

      Löschen
  6. Wunderschön liebe Edith,
    das Geflecht schaut super in dem schwarzen Rahmen aus.
    Ich habe auch noch so einen Rahmen hier liegen, allerdings in Weiß.
    Aber da kommt mir bestimmt auch noch eine ähnliche Idee dazu.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. ...so, so edel und ich finds klasse, dass dieses Geflecht grad eine regelrechte Wiedergeburt erfährt! Deine Kreation ist fantastisch !
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. das ist eine tolle Idee
    und klasse ausgeführt

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Liebes,
    gepint habe ich ja schon, aber noch nicht kommentiert. Die Zeit rinnt mir momentan etwas aus den Händen. Ich mag deinen edlen Klassiker sehr. Dieses Geflecht war immer schon eines meiner Lieblinge - und so elegant und einfach zu einem Tablett verarbeitet - TOLL!!! und stilvoll wie immer.
    Dicker Drücker und alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Edith,
    das Tablett sieht klasse aus. Ich finde das Wiener Geflecht auch total schön und hatte früher auch meine Stühle im Wohnzimmer auch damit. Wirklich sehr, sehr schön
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Edith,

    ich bin begeistert. Aber wo bekommt man denn so ein Wiener geflecht zu kaufen.

    Liebe Grüße
    elek

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werbung Gib doch einfach Wiener Geflecht ein, da bekommst du viele Angebote. z.Bsp.bei ebay

      Löschen
  12. Liebe Edith,
    dein Tablett sieht klasse aus und vor allem so einfach gemacht. Danke für deine Vorstellung hier.
    Viele liebe Grüße und ein feines Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen
  13. WOW, das sieht sehr hübsch aus.
    Viele Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  14. So eine tolle Idee! Wo hast du denn das Wiener Geflecht bestellt?

    AntwortenLöschen