Sonntagsgespräche bei mir am Blog

 Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich.

Ostern 2023:


Ich werde diese komplizierte Weise, wann ist in diesem Jahr Ostern wohl nie kapieren.

Zum Glück weiß mein Rechner, das, denn ich verstehe es wirklich nicht, warum sich das jedes Jahr ändert.
So habe ich nachgelesen und nun steht das Datum auch für mich fest.

Einen Osterbrunch habe ich mit meiner Familie geplant, ich hoffe das wir alle gesund bleiben, denn im Moment sind so viele in meiner Umgebung krank oder erkältet.

Für den Osterbrunch habe ich mir schon einiges überlegt und wenn dann das Wetter auch mitmacht, wäre der Osterbrunch schon schön auf der Terrasse. 

Ich nehme das sehr gelassen, denn oft kommt es ja anders als geplant, also werde ich mich darauf einstellen, wie es kommt, so passt es und wir machen das beste daraus.

Gesund leben:



Das scheint in dieser Zeit gerade ein Trend zu sein, denn es gibt kaum ein Magazin, das über dieses Thema nicht berichtet.
 
Für einen gesunden Lebensstil ist eine gesunde Ernährung von gemüsereicher Ernährung, sportliche Betätigung ein wichtiger Baustein.
 
Davon habe ich vor kurzem im Warteraum der Ambulanz eine Studie gelesen, wo man festgestellt hat, dass Männer und Frauen unterschiedlich damit umgehen.
 
Männer betreiben eher mehr Sport, um ihr Wohlbefinden zu stärken und Frauen achten mehr auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung, um ihr Wohlbefinden zu steigern.

Mein Fazit dazu:
Wenn ein besserer Lebensstil uns glücklich und damit auch gesünder macht, dann ist das für mich eine klare Win-win-Situation, die ich gerne so stehen lassen kann.

Einen Blog zu schreiben:

Ist manchmal auch eine Herausforderung, drei Blogs zu schreiben ist fast unmöglich. 
Es sei denn, man macht es beruflich oder lässt andere den Blog schreiben. 

Da bin ich mir noch nicht ganz klar, wie ich das lösen werde, auf alle Fälle werde ich eine Entscheidung treffen müssen.

Anfangs dachte ich das schaffe ich doch, jetzt spüre ich meine Grenzen da es wirklich viel an Planung und Zeitaufwand und Verantwortung ist.

Meine beiden Webseiten über saisonale, vegetarische Rezepte sind doch sehr viel Arbeit an Vorbereitungen, planen, einkaufen, kochen, fotografieren, Bilder bearbeiten und Rezepte schreiben usw. 
Mein Glück ist, dass mein Mann mich voll dabei unterstützt und sehr viel an Hausarbeit leistet, damit ich Zeit für mein Hobby habe.

Er genießt und klagt nicht, immerhin ist er der, die Gerichte essen soll (ich koche eindeutig zu viel)
Da werde ich mir noch etwas überlegen müssen, wie ich weiter machen werde.

Wie geht ihr mit den neuen Vorschriften bei Google um, immer wieder liest man von Abmahnungen bei Google in Bezug auf die diversen Schriften? 
 
Für Tipps wie ihr mit diesen Vorschriften und Abmahnungen umgeht, das würde mich sehr interessieren! 

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!




8 Kommentare

  1. Liebe Edith,
    einen Brunch zu Ostern würde ich auch gerne machen, aber leider sind wir nur zu Dritt, denn die anderen sind alle unterwegs.
    Nun gut, es kommt wie es kommt und auch zu Dritt kann man es sich gutgehen lassen.
    Drei Blogs wären mir zu viel, ich komme schon bei Instagram kaum noch hinterher.
    Ich drücke die Daumen, dass Du alles wuppst.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith, ich wollte dir letzte Woche schon einen Kommentar hinterlassen. Doch hat mich nun auch dieser Virus befallen und die Müdigkeit und Lustlosigkeit hält sich noch hartnäckig.
    Natürlich mache ich gemeinsam mit meinen Mann (auch krank ) den Haushalt, aber wir spüren beide unsere Grenzen wenn es uns zu viel wird.
    Da denke ich auch an dich, liebe Edith, lass es leichter werden für dich.... um dich...
    Ich weiß, es tut uns ja gut, dieses "nicht nachlassen" oder geistig wie körperlich fit bleiben.
    Das ist auch richtig. Aber ich habe auch für mich entdeckt einmal nicht alles so perfekt
    planen, geht auch und gut sogar.
    Ich hoffe, ihr zwei genießt das gemeinsame kochen und essen.
    Ich wünsche euch alles gute und bleibt gesund.
    Liebe Grüße
    Liesi

    AntwortenLöschen
  3. iebe edith, was meintest du mit "Schriften" die von google abgelehnt werden?
    ich hatte davon bei mir - noch nichts gelesen..
    ansonsten finde ich, dass du das hervorragend machst zwischen deinen Blogs hin und her zu pendeln, das ist eine Heidenarbeit mit den ganzen Vorplanungen zumal man ja nie weiß, ob sie alle das gleich starke Interesse bei deinen Lesern finden werden wenn man sie erstellt,plant, erschafft und einstellt....
    Gut dass dein Mann dir dabei hilft und damit dir die nötige Zeit dazu gibt indem er dich bei der Hausarbeit unterstützt so hast du immer wieder den Kopf dazu frei..
    bin sehr gespannt - und hoffe das bleibt so...denn ich lese wie du weisst deine Seiten sehr gerne... herzlichst angel

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Edith,
    ich schließe mich den Worten von Liesi voll und ganz an... Wir lassen es langsam angehen und Verpflichtungen nehmen wir nur noch an, wenn sie uns gefallen, das ist der Vorteil, den man als Rentner hat. Meinen Blog vermisse ich absolut nicht, denn wenn er lebendig sein und bleiben soll, ist das sehr arbeits- und zeitintensiv, ich mag aber nicht mehr fremdbestimmt sein und werden.
    Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute
    Uschi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Edith

    Mit meiner Blogseite habe ich schon recht genug zu tun. Leider schaffe ich es momentan nicht zu kommentieren, sooft ich eigentlich möchte und das schöne Wetter lockt in die Natur.
    Das mit den Abmahnungen, was ich im Blog zeigen oder Schreiben darf, ich kenne mich zu wenig aus damit. Verstehe das ganze nicht so recht, ich mache ja nichts Verbotenes. Von den Schriften habe ich so noch nichts darüber gelesen.
    Auf jeden Fall möchte ich ein wenig Abstand halten von den Medien, PC und Handy. Diese Meldungen täglich, was da alles passiert, ermüdet mich.
    Ja, Ostern rückt näher, habe noch keine Pläne gemacht.
    Liebe Edith, ich wünsche dir eine gute Zeit und du wirst deine Entscheidung treffen, mach es so, wie es dir gerade im Herz rum spuckt, Betreff Ostern und den Blogs.
    Sei herzlichst gegrüsst von Beatrix

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Edith, drei Blogs wären mir auch zu viel! Ich liebe diesen Blog sehr und auch dein Instagram-Account! Über das momentane Zensieren und Abmahnen ärgere ich mich auch sehr! Es ist für mich auch nicht nachvollziehbar! Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Edith...leider kann ich zu deinen Flaumigen Knödeln nicht kommentieren, da ich wohl kein Teammitglied??? wie angezeigt wird bin. Also lass ich ihn hier:
    Ohhh, ich liebe Bärlauch, liebe Edith und der Hausherr hat soeben welchen gepflückt. Die köstlichen Knödel werde ich ihm zeigen. ;-)
    Lieben Gruß von Marita

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Edith,
    einen Instagram Account hast du ja auch noch. Das ist alles viel Arbeit. Toll, dass dich dein Mann dabei unterstützt.

    Das Thema Gesundheit beschäftigt mich gerade auch sehr. Aber es macht mir Spaß und ich fühle mich damit besser.

    Es haben ja viele leider mit dem Bloggen aufgehört. Ich freue mich, dass es deinen noch gibt und ich habe mir fest vorgenommen, öfter wieder Blogs zu lesen und auch selber dort wieder mehr zu posten.

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen