Sonntagsgespräche bei mir am Blog

Sonntagsgespräche bei mir am Blog


Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich.


Es ist schon eine Weile her, seit den letzten Sonntagsgesprächen hier bei mir am Blog.

In den letzten Wochen war es mir aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich einen Blog-Beitrag zu erstellen, langsam geht es mir wieder besser und ich freue mich wieder meine gewohnten Sonntagsgespräche bei mir am Blog zu schreiben.

Liebe Dank an alles Leser, die sich bei mir gemeldet haben, warum es keine Sonntags Beiträge mehr gibt. 



Vertrauen, dass es wieder gut wird:
Sonntagsgespräche bei mir am Blog

Wie oft habe ich mir in den vergangenen Wochen diesen Satz gesagt.

Vertrauen in sich selbst ist ein Grundvertrauen, das in unserer Kindheit bereits angelegt wird.

Vertrauen in seine eigenen Fähigkeiten ist eine wichtige Entscheidung für unser Leben und wir lernen es dann, wenn wir selbst spüren, und Verantwortung für uns übernehmen.  Selbstvertrauen ist sehr wichtig, aber oft zweifeln wir an uns selbst.

Vertrauen in sich selbst und in die Menschen, in unserer Umgebung, ist daher so ein wichtiger Bestandteil in unserem Leben.

Für einige Menschen ist es oft nicht so einfach, das Vertrauen in anderen Menschen zu finden, sind es manchmal Erlebnisse oder Vertrauensbrüche, die man erlebt hat, dabei braucht es schon einiges an Selbstvertrauen, um anderen Menschen wieder zu vertrauen.

Oft geht uns das im Laufe unseres Lebens verloren und es ist dann nicht leicht Angst und Misstrauen abzulegen und sich auf neues einzulassen und zu vertrauen.

Selbstvertrauen und Achtsamkeit ist ein wichtiger Baustein, um sein Vertrauen und auch das Vertrauen mit anderen Menschen herzustellen.

So wünsche ich jeden Menschen ein gesundes Selbstvertrauen und vertrauensvolle Mitmenschen in seinem Leben.

Noch 2Wochen bis zum 1. Advent:

Sonntagsgespräche bei mir am Blog


Ja, ich habe noch einiges aufzuholen bis zum ersten Advent, ob ich es schaffe weiß ich noch nicht, dann wird es wohl etwas anders sein als die Jahre zuvor.

Sich auf eine neue Situation einzulassen, ist auch etwas, was ich annehmen muss.
 
Liebgewonnene Rituale und Abläufe in einer Familie sind etwas Wichtiges, etwas was uns verbindet und somit auch Halt gibt in schwierigen Situationen und Zeiten. 

Familie und Freunde bekommen in schwierigen Zeiten einen ganz besonderen Stellenwert und so bin ich auch sehr dankbar über die Hilfe meiner Familie und den Freunden, die mich auch in den letzten Wochen tatkräftig unterstützt haben.
 
Meine Dekoration für den Advent wird in diesem Jahr etwas bescheidener sein, was ich auf alle Fälle genießen werde, sind die vielen Kerzen, gemütliche Teestunden und das duftende Tannengrün im Haus, schöne stimmungsvolle Musik und liebevolle Begegnungen mit Freunden und der Familie.

Mit meiner Freundin habe ich einen Adventsonntag geplant, bei uns zu Hause einen schönen stimmungsvollen Nachmittag zu gestalten, sie wird mit ein paar Stücken am Klavier dafür sorgen uns musikalisch einzustimmen auf die Weihnachtszeit. 

Mein neuer Blog ist online:

Sonntagsgespräche bei mir am Blog

Meine Freude darüber ist groß und es ist mir wirklich eine Herzensangelegenheit diesen Blog zu schreiben.

In diesem Blog geht es um mehr als nur Rezepte, es ist mir eine Herzenssache gute saisonale vegetarische Kost zu kochen und mit interessierten Menschen zu teilen.

Mit schönen Bildern, Tipps und Tricks aus meiner langen Erfahrung in der vegetarischen Ernährung und meine Liebe zum Detail wird daraus etwas Schönes werden, das Leser inspirieren soll, ihr Repertoire für gesunde, vegetarische Mahlzeiten zu entdecken und zu erweitern. 

Dabei geht es mir auch darum, Gerichte, die wir von früher noch kennen, die liebgewonnene Erinnerungen in uns wecken, neu und frischer zu kochen, mit mehr Farbe und neuen Geschmack, den wir mit Gemüse der Saison wunderbar ergänzen und aufwerten können.

Sonntagsgespräche bei mir am Blog


Seit einiger Zeit schreibe ich für den Gemüsehof meines Vertrauens Rezepte über vegetarische Kost, es ist mir ein großes Anliegen über gesunde, saisonale vegetarische Ernährung zu schreiben. 

Eine wunderbare Sache, die ich mit viel Freude und Begeisterung mache, mit der Unterstützung des Gemüsehofes an meiner Seite.

Vielen Dank an den Besitzer des Gemüsehofes und sein Team für das Vertrauen und die wunderbaren Produkte, mit denen es mir möglich ist, neue gesunde bunte Rezepte zu kochen und mit interessierten Menschen zu teilen.


Nun wünsche ich noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!







13 Kommentare

  1. Liebe Edith,
    es freut mich, dass Du auf dem Weg der Besserung bist, und ich hoffe, dass es Dir sehr bald wieder richtig gut geht.
    Selbstvertrauen finde ich auch enorm wichtig und bei der Erziehung meiner Kinder zum Beispiel war mein Ziel, neben einer guten Ausbildung und dergleichen, den Kinder vertrauen in sich selbst zu geben.
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    P.S. Den neuen Blog schaue ich mir später an, jetzt muss ich leider weg.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith, ich freue mich so sehr, dass es dir besser geht. Ich habe täglich an dich gedacht, und geschaut... Und hier drin Sonntagsgespräch, wieder einmal mehr, interessant und so wichtig, und wahr. Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung, und wenn deine Deko im Advent reduzierter ist, so wie du es beschrieben hast, ist es doch perfekt. Hab eine schöne Zeit, und heute einen wunderschönen, gemütlichen Sonntag. Liebe Grüße Uschi Schnee

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith,
    ich glaube Selbstbewusstsein muss schon in der Kindheit angelegt werden, ansonsten wird es schwierig.
    Finde es sehr schön, was Du über die Vorbereitungen in der Vorweihnachtszeit schreibst, aber mache langsam. Oft hat man zu hohe Ansprüche an sich selbst, an dieses besondere Fest...
    Wichtiger ist es sich Zeit zu nehmen für das zwanglose Zusammensein mit Familie und Freunden, für gute Bücher, Musik und andere Genüsse.
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit und weitere Genesung!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      was freu ich mich total, wieder von dir zu lesen. Ja, denn gerade in solchen Situationen brauchst man das Vertrauen, dass es wieder gut wird, dass man manches schaffen kann, aber eben auch nicht alles schaffen muss. Schön, wenn die Familie dann hinter einem steht.
      Gehe den Advent ruhig an, bis Weihnachten dauert es zum Glück noch ein bisschen :O)
      Sooo liebe Grüße
      Gabi

      Löschen
  4. Guten Abend liebe Edith, schön, dass es Dir wieder gesundheitlich besser geht - hoffentlich erholst Du Dich ganz bald vollständig. Lass es langsam angehen, genieße die Weihnachtszeit mit vieeel Muße, ein kleines bisschen Deko reicht auch. In deinen neuen Blog habe ich gerade schon reingespiekt - der kommt sofort in meine Blogliste! Im Gegensatz zu meinem lieben Mann, der leidenschaftlicher Fleischesser ist, verzichte ich immer öfter und gerne auf Fleisch, ich lieeebe Gemüse so sehr! Und gerade wenn es saisonal ist und Du auch noch alte Rezepte verräts, da bin ich sofort dabei!!!

    Hab einen guten Wochenstart morgen und einen gemütlichen Sonntagabend,
    liebe Grüße sendet
    Ilona

    AntwortenLöschen
  5. Draga Edith,
    Multumesc... a fost o duminica minunata, cu prieteni si familie!
    Te imbratisaez cu caldura si astept sa intram incet, incet in magia sarbatorii care vine!
    Calde salutari,
    Mia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Edith,
    und wenn Du bis zum 1. Advent nicht alles schaffst, dann ist es so und deswegen geht die Welt nicht unter.
    Denn Du bist jetzt erstmal wichtig und musst wieder gesund werden.
    Denn Weihnachten ist nur dann schön, wenn man gesund ist und das Fest genießen kann.
    Also stress Dich nicht und mach langsam, dicken Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Edith,
    es ist so schön wieder von dir zu lesen - bitte bitte pass gut auf dich auf.
    Es ist so leicht zu sagen "ja mache ich" ... aber es wirklich zu tun ist so schwer.
    Ich selber bin immer wieder im "Hamsterrad - des Stress" und immer wieder denke ich,
    dass ich auf mich aufpassen muss und zack ... meldet sich mein Körper, weil ich doch wieder
    an meine Grenze gegangen bin ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Schön von dir zu lesen, liebe Edith
    Wie Nicole schon schrieb: Die Welt geht nicht unter, wenn an Tag X nicht alles fertig ist und zudem ist weniger oft mehr, wie man so schön sagt.
    Liebe Grüße von
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. liebe Edith, ja sehr schön wieder endlich etwas von dir zu lesen.
    ich hatte mich schon gewundert bei meinen Mörgenbesuchen keinen neuen Post seit längerem mehr von dir zu entdecken, lese nun dass du krank wrst und dich erst jetzt wieder auf dem Wege der Besserung befindest... wünsche mir sehr, dass es dir gelingt wieder mit Stärke und Kraft neu Fuß zu fassen.
    mit dem neuen Blog der viel verspricht hast du schon den Anfang für uns Leser gemacht, den werde ich mir unbedingt ansehen und freue mich schon darauf., denn die vegetarische Küche rückt im allgemeinen Bewusstsein immer näher und lockt sich auf andere neue Wege zu begeben
    doch
    Lass dir bitte Zeit...dazu, ...neues zu erforschen kosstet immer viel Kraft...
    herzliche liebe Grüße angelface.

    AntwortenLöschen
  10. Schön wieder von dir zu lesen, liebe Edith...alles kann, nichts muss...und so lass dir Zeit und lass es langsam angehen.
    Lieben Gruß und alles Gute für dich, Marita

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Edith, du bist wieder da und mein Herz macht einen Freudenhupfer........
    und mit dir so viele leckere Rezepte. Danke, jetzt gibt es Abwechslung am Speiseplan .....
    und das liebe ich. Ich hab schon einige Rezepte im Visier zum Nachkochen.
    Trotz allem liebe Edith, genieße die Zeit, gönne dir deine Rastzeiten und schau auf dich.
    Liebe Grüße Liesi


    AntwortenLöschen