Wir kochen gegen den Herbstblues

Blogger Event Spice Soulfood  Kochen gegen den Herbstblues

Ich habe eine Einladung von Laura & Katha von eat.de bekommen mit der Anfrage an ihren Blogger Event Spicy Soulfood teilzunehmen.

Werbung wegen Verlinkung 

Sehr gerne habe ich diese Einladung angenommen und ich habe mich für ein absolutes Soul Food entschieden, nämlich ein wärmendes Curry Gericht das perfekt zu dieser Jahreszeit und dem Thema passt.

Kochen ist meine (eine) Leidenschaft, seit Jahren koche ich nur mehr nach Saison und bemühe mich so gut es geht auf regionale Produkte zu achten.

Kochen nach Saison finde ich sehr spannend und die Vorfreude auf verschiedenes Gemüse und Obstsorten ist wirklich etwas Schönes.

Zu den Jahreszeiten ändert sich auch mein Speiseplan und die Speisen die ich für uns zubereite.

In den Herbst Monaten tentiere ich schon auf  warme, sämige würzige Gerichte die auch mal ein wenig deftig sein dürfen.


Da ist ein würziges Curry Gericht genau das richtige!

Zutaten: 4 Personen

2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1,5 cm Scheibe vom Ingwer
600 g Gemüse deiner Wahl
3 EL. Kokosöl oder Rapsöl
400 ml Kokosmilch oder Kochsahne
200 ml Gemüsebrühe


Gewürze:
1TL. Kurkuma
1 Prise Muskat frisch gerieben
2 EL. Garam Masala  (Ersatz Currypulver)
1TL. Paprikapulver
1EL. Sojasoße
Salz / Pfeffer / Chili nach Geschmack.

Anstelle von den Gewürzen kann man auch ganz einfach fertige Curry Paste verwenden.
Ich verwende dann eine rote Curry-Paste.
Schmeckt auch sehr gut!

Das Gemüse nach Wunsch zerkleinern (würfeln).

Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer zerkleinern, in Kokosöl anbraten und dann das restliche Gemüse dazu geben.

Unterschiedliche Garzeit vom Gemüse beachten! 

Gewürze oder Curry Paste kurz mit rösten und mit der Gemüsebrühe aufgießen.
Aufkochen lassen und etwa 15 Min.köcheln lassen, dabei öfter mal umrühren.
Kokosmilch oder Kochsahne dazu geben und ca.5 Min mit kochen lassen.

Dazu passt perfekt Reis, Quinoa oder Bulgur aber genauso gut schmeckt das Curry Gericht auch mit Nudeln. 


Wenn dir mein heutiges Rezept gefallen hat, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du für mich voten würdest. Das geht ganz einfach, wenn du diesen Link folgst.  Spicy -Soulfood -Voting


 






1 Kommentar

  1. ...mhhhh, mein Herz ist dir sicher, liebe Edith !
    Mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen, und dabei muss ich doch gleich nochmal in die Arbeit los ;O)
    Einen feinen Freitag, liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen