Was bei mir im Sommer auf dem Teller kommt!


Wir lieben Gemüse und jetzt ist die Hochsaison bunter und schöner könnte es nicht sein!

Farbenfrohe Gerichte, leichte, gesunde frische Zutaten so schmeckt mir der Sommer!
Noch fällt meine Tomatenernte  sehr bescheiden aus aber in einer Woche hoffe ich doch, dass ich  meine eigenen Tomaten ernten kann und leckere Gerichte zubereiten kann.
Ich liebe Tomaten, nicht die großen fleischigen Sorten, sondern eher die kleinen runden süßlichen Kirschtomaten oder Dattel Tomaten.
Ich mag die Tomaten am liebsten mit einem guten Olivenöl und etwas Mozzarella und Basilikum.

Letzte Woche habe ich eine kleine Mahlzeit aus einem Dinkel Mürbeteig, fluffigen Käsebelag und süßen Kirschtomaten gemacht.
Das war so unglaublich lecker und einfach von der Zubereitung dass, ich das Rezept  mit euch teilen möchte.
Eine leichte leckere Mahlzeit die nicht nur wunderschön Aussieht, sondern auch großartig schmeckt.
Tartelette mir fluffiger Käsefülle und fruchtigen Tomaten mit Thymian.

Ich bin ja total verliebt in diese kleinen Tarteformen, ob pikant oder als kleine süße Törtchen mit Früchten belegt, ich liebe sie wegen der kleinen Form.
Tartelletes kann man aus Blätterteig oder aus Mürbteig zubereiten.

Ich mag beide Arten sehr gerne wobei ich wenn es schnell gehen soll die Blätterteig Variante nehme oder einen Dinkel Mürbteig zubereite wenn ich genug Zeit habe.

Zutaten für den Mürbteig: (1große Form oder 6 kleine Formen)
  • 300g Dinkelmehl Type 700
  • 1/4 TL. Salz
  • 150 g kalte Butter in Flocken
  • 1 Ei
Alle Zutaten sehr rasch zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Mürbteig in Folie einwickeln und min. 30Min. im Kühlschrank kühl stellen! 

Danach den Mürbteig 2 mm dick ausrollen, dabei eine Tartellete Form als Vorlage nehmen den Teig mit Zugabe von 2 cm nach der Form ausschneiden.

Wenn du eine große Form verwendest den aus gewalkten Teig in die Form legen, überstehenden Teig in die Form drücken, sodass ein kleiner Rand entsteht.
Die Tarte etwa 15Min.bei 190° blind backen und dann die Käsefülle darauf verteilen, mit Tomaten und Thymian belegen und noch einmal für 15Min.in das Backrohr geben.

Käsefülle Zutaten:
150g Frischkäse
150g Parmesan grob gerieben
150g Emmentaler
1Ei
Salz, Pfeffer, Thymian
Alles zusammen gut verrühren und auf die vorgebackene Tarte geben

Bei der Käsefüllung kann man auch andere Käsesorten nehmen. Ich bevorzuge eher die würzigen Käsesorten besonders gerne zum Kochen.

Mein Tipp:
Beträufle die Tomatenscheiben mit etwas Honig!


Im Hochsommer können wir aus dem Vollen schöpfen, so liebe ich es mit farbenfrohen Gemüse wie Mangold, Karotten, Zucchini, Tomaten, Brokkoli und die vielen Sorten von Blattsalaten immer wieder eine bunte Vielfalt auf die Tellern zu bringen.

Wir lieben Gemüse und jetzt ist die Hochsaison bunter und schöner könnte es nicht sein!



Wenn dir mein heutiger Blog Beitrag gefallen hat,
kannst du ihn gerne auf Pinterest pinnen!

Verlinkt bei creadienstag






Kommentare

  1. Liebe Edith,
    da triffst du wieder genau meinen Geschmack. Frische Tomaten aus dem Backofen - yummieeee.
    Wie lecker. So als kleine Tarte mit Käse und Kräutern - einfach perfekt.

    Danke für´s Rezept.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,
    ich freu mich gerade so, denn die ersten eigenen Tomaten werden bei uns jetzt reif und da kommt mir dein Post so richtig gelegen! Ich werde wohl alles in eine große Tarteform verlöegen, aber das tut dem GEschmack ja keinen Abbruch !
    Ganz liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, wie köstlich sieht das aus...ein tolles Sommergericht, liebe Edith.
    Danke für die Vorstellung.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm, liebe Edith, gaaaaanz meins. Ich liebe diese Art der Sommerküche wie du es tust und danke für die feine Anregung. So schicke Tartelletes baue ich mir demnächst auch! Und die Fotos sehen wieder so toll aus. Du machst dir immer so viel Mühe.
    Schöne Zeit und lass dir die Vitaminchen und Spurenelementchen schmecken
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Mmmhhh, liebe Edith, das Rezept enthält alles was ich gerne mag und ist gleich in meine Rezepte-Sammlung eingezogen! Dazu frischer grüner Salat mit sonnengereiften Paradeisern, herrlich! Vielen Dank für´s teilen!
    Liebe Grüße und alles Gute!
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Edith,

    wenn Du Blätterteig nimmst, machst Du ihn auch selbst, oder nimmst Du fertigen ?
    Das hört sich so lecker an, das ich das am Wochenende auch mal ausprobieren möchte.

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst natürlich fertigen Blätterteig verwenden.
      Ich habe das im Text auch geschrieben. Liebe Grüße Edith

      Löschen