Alles was du über Zimmerpflanzen wissen sollst. Teil 1


Zimmerpflanzen haben gerade ein Revival, sie sind beliebter den jeh.

Sie machen unser zu Hause hyggelig, sagt man in Dänemark.
Sie sorgen für ein gesundes Raumklima, sagen jene die auf ein gesundes Raum Klima Wert legen.
Sie machen einen Raum zu einer Wohlfühloase.
Sie reinigen die Luft in deinem Zuhause.

Pflanzen bringen RUHE in einem Wohnraum!
Es hat wohl jeder seinen Grund Zimmerpflanzen in sein Heim zu holen und ich denke es gibt kaum einen Haushalt der keine Zimmerpflanzen in seiner Umgebung hat.

Zimmerpflanzen kann man kaufen, aber auch durch Ableger ganz einfach selber vermehren.

Früher war es eine Leidenschaft von mir überall wo ich eine Zimmerpflanze gesehen habe, die mir gefallen hat, habe ich um einen Ableger gefragt.

Ableger von Pflanzen kannst du ganz einfach in ein sauberes Wasserglas geben.

Dabei ist darauf zu achten, dass der Ableger eine saubere Schnittstelle hat.
Das Glas sollte nicht direkt in der Sonne stehen, ein heller Platz ist aber klar vom Vorteil.
Das Wasser alle 2-3 Tage wechseln, dabei ist es auch sinnvoll den Ableger vorsichtig unter klaren Wasser abzuspülen.
So verhindert man eine Fäulnis im Glas!

Die Freude über eine selbst Gezogene Pflanze ist um so größer, wenn nach ein paar Wochen der Ableger Triebe bekommen hat oder die Pflanze die ersten Wurzeln angesetzt hat.

Hast du auch schon einmal einen Ableger für eine  Zimmerpflanze selber herangezogen?

Dann weißt du was ich meine, beinahe jeden Tag schaut man ob die ersten Wurzeln sich zeigen, ob der Ableger sich auch gut entwickelt.

 Du kannst aber auch eine fertige Zimmerpflanze kaufen.

Nur auf was sollst du achten beim Kauf einer Zimmerpflanze?

  • Wenn möglich kaufe die Pflanzen in einer Gärtnerei oder in einem guten Gartencenter wo die Pflanzen auch gut  gepflegt werden.
  • Achte auf die Form der Pflanze, optimal ist ein buschiger Wuchs, ein schlechtes Zeichen wäre:  Lange Triebe und ein dünner Wuchs der Pflanze.
  • Schau auf das Substrat, ist die Pflanze tropfnass oder ist das Substrat ausgetrocknet, dann deutet das darauf hin das die Pflanze keine ordentliche Pflege bekommt.
  • Schau dir die Wurzeln an, wenn auf der Substrat Oberfläche Wurzeln zu sehen sind, oder bei den  Abflusslöcher am Topfboden schon die Wurzeln herauswachsen dann ist die Pflanze in einem viel zu kleinen Topf und der Pflanze kann es dabei nicht gut gehen.
  • Eine Blütenpflanze sollte sowohl offene Blüten wie auch verschlossene Blüten haben. 
  • Bei nur verschlossenen Blüten besteht die Gefahr das sich die Blüten nicht öffnen.
  • Bei Grünpflanzen sollten die Blätter ein frisches kräftiges Grün haben, gelbe oder braune Blätter könnten der Hinweis für ein Krankheit der Pflanze sein. 
  • Schau auf die Unterseite der Blätter ob sie eventuell einen Befall von Schädlingen haben.
  • In der kalten Jahreszeit sollte die Zimmerpflanze gut verpackt für den Transport werden.

Ich habe eine Schwäche für viele Farn Arten, mein allerliebster Farn ist der Frauenhaarfarn.

Zimmerpflanzen, die ich gerne in meinem Haus habe, sind folgende Pflanzen:
  • Efeu 
  • Farn(e)
  • Monstera Deliciosa 
  • Pfeilblatt
  • Ficus benjamina
  • Bergpalme
  • Orchideen
  • Azaleen
Im Teil 2:  Alles, was du über Zimmerpflanzen wissen sollst, geht es um das Umtopfen,
den richtigen Platz für eine Zimmerpflanze und um die Bewässerung und welchen Dünger braucht eine Pflanze.


Wenn dir mein heutiger Blog Beitrag gefallen hat,
kannst du ihn gerne auf Pinterest pinnen.
Verlinkt bei creadienstag

Kommentare

  1. Liebe Edith,
    ohhhh ja, die Liebe zu den Farnen teilen wir auch. Sehr schöner Post.
    Hab eine gute Zeit und lass dich drücken
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Farne habe ich nur im Vorgarten, da der nach Norden zeigt liebe Edith.
    Mit Pflanzen im Haus habe ich einfach nicht so das Glück.
    Im Moment geht mir wieder eine Grünpflanze ein.
    Draußen haben sie es bei mir deutlich besser.
    Aber ich probiere es immer wieder und zur Zeit leben noch zwei kleine Pileas bei mir...
    Dir einen schönen Abend und danke für die herrlichen Bilder,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die guten Tipps! Bei mir sind manche Pflanzen super glücklich und manche garnicht... bin gespannt was sich mit den Tipps tut :) Deine Bilder sind echt wunderschön, finde deinen Einrichtungsstil super. LG Luisa von http://zungenspitzengefuehl.com/

    AntwortenLöschen