Zauberhafte Frühlings Dekoration aus der Natur zum Nachmachen


Die schönste Art den Winter zu verabschieden ist es wohl  ein paar Blumen oder Zweige als
Dekoration in sein Haus zu holen!
Bei meinen Spaziergängen beobachte ich die Natur sehr gerne und es ist wirklich erstaunlich wie  die Knospen an den Bäumen,  an den Sträuchern und die ersten Frühlingsblumen aus dem Winterschlaf  erwachen

Das ist Lebenslust pur, was ich dabei empfinde!
Aus meinen Schätzen, die ich in der Natur entdecke mache ich kleine liebevolle Dekorationen.
Das Moos mit seinem wunderschönen satten Grün mag ich besonders gerne.
Das Schöne an dieser Dekoration ist, sie kostet nichts und sie ist mir lieber als gekaufte Blumen oder Gräser!


Einen kleinen Karton habe ich mit einer Folie ausgelegt, an der Rückseite habe ich eine kleine Schlaufe geklebt. (falls du die Deko lieber am Tisch hast brauchst du keinen Aufhänger)
Darauf habe ich das duftende Moos gelegt und ziemlich voll gefüllt und  flachgedrückt, sodass es seine Form in dem Karton behält.
Mit ein paar Zweiglein, kleinen Ästen und ein paar Blümchen habe ich ein nettes Arrangements geschaffen.

Das kostet nichts und ist eine natürliche schöne Dekoration!
Das entzückende Wachtelei Kränzchen ist einfach und schnell gemacht!

Damit das Kränzchen eine schöne Form bekommt, ist es wichtig eine ungerade Zahl von den Eiern zu verarbeiten.
Ich habe einen weichen Bindedraht verwendet weil die Wachteleier sehr zerbrechlich sind!
Das Eier Kränzchen kannst du natürlich auch auf einen Teller legen, in die Mitte ein Kerzen Glas stellen. Ich bin mir sicher es gibt noch viele Variationen dieses nette Kränzchen zu dekorieren.
Frischer Thymian in kleine Kerzengläser gesteckt ist eine schnelle Dekoration, die wunderbar frisch nach der Natur duftet. Eierschalen, die ich gründlich gewaschen habe, werden mit Teelichtern bestückt. Eine nette Tischdekoration die auch für den Ostertisch passend ist.


Ich habe vor einiger Zeit dieses entzückende Vogelnest am Straßenrand gefunden. 
Nach 2Tagen lag es noch immer am Straßenrand und meine Hoffnung das dieses Nest noch gebraucht wird ist von Tag zu Tag gesunken.
Einsam und verlassen lag das Vogelnest da, am dritten Tag habe ich es aufgehoben vom Straßenrand und mit in mein Haus genommen!

Ich habe großen Respekt vor diesem wunderbaren Nestbau!



Wenn dir mein heutiger Blog Beitrag gefallen hat, kannst du ihn gerne auf Pinterest pinnen!

 Verlinkt bei DIY-Challenge u.creadienstag

Kommentare

  1. Liebe Edith,
    wundervoll hast du wieder dekoriert und mich inspiriert:) Das Wachtelei-Kränzchen werde ich auf jeden Fall nachmachen, es sieht so toll aus. Danke♥♥♥
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,
    Multa frumusete si naturalete se afla in decorurile tale!
    Imbratisari, Mia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith,
    deine Frühlingskreationen sind zauberhaft...vor allem das Wachteleierkränzchen finde ich total entzückend, vielleicht bekomme ich es auch hin.
    Hab einen feinen Abend - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Wie immer wunderschön liebe Edith, eine tolle Deko.
    Das Kränzchen sieht hübsch aus und die kleinen Eierkerzen eine ganz niedliche Idee.
    Wie immer so typisch Edith... schlicht und mit dem gewissen Etwas.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edith,
    gaaaaanz meins :) und soooo zauberhaft und zart. Hmmm, ich denke, ich brauche jetzt dringend Wachteleier. Schon gepint!
    Lass dich umarmen und pass auf dich auf
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. wie zauberhaft
    da hast du eine wunderschöne Dekoration geschaffen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen