Die lustigen Küken stehlen den Osterhasen garantiert die Schau


Soll es ein Osterhase oder doch lieber ein Osternest aus Hefeteig? Weder noch bei mir kommen dieses Jahr Ostern diese entzückenden Osterküken auf dem gedeckten Ostertisch!


Als ich vor 3 Jahren das erste Mal Küken aus Hefeteig gemacht habe, hatte ich keine Ahnung wie beliebt dieser Pin auf Pinterest werden wird.
Es war enorm, das ganze Jahr über hatte der Pin die meisten Aufrufe und es kamen extrem viele Anfragen mit der Bitte um das Rezept und eine Anleitung für diese Küken.

Hier der Pin der auf Pinterest  das ganze Jahr über die meisten Aufrufe gebracht hat!

Auf Wunsch der vielen nachfragen habe ich heute die Hefeteig Küken noch einmal gemacht!

Ein Küken besteht aus einer großen und einer kleinen Kugel.
Die Augen werden mit kleinen Rosinen in die kleine Teig Kugel sanft gedrückt.
Die Nase wird aus einem Pinienkern oder einen Mandelstift in der Mitte der kleinen Kugel gesteckt.

Eigentlich erklärt es sich ja von selbst wie so ein Küken gemacht wird.
Die kleine Kugel wird auf die große gesetzt und mein Tipp dazu:

Die kleine Kugel nicht zu weit vorne aufsetzen, dadurch das der Hefeteig deutlich an Volumen zunimmt, verschiebt sich die kleine Kugel nach vorne!






In einer kleinen Box als Geschenk oder als netten Gruß für einen lieben Menschen!


Die Anleitung für ein sicheres Gelingen eines Hefeteiges habe ich  HIER in diesem Blog Beitrag sehr ausführlich und genau erklärt.
Die Zutaten für den Hefeteig schreibe ich hier noch einmal auf die Zubereitung kannst du unter dem oben angeführten Link nachlesen!

Zutaten für einen feinen Hefeteig:

250g glattes Mehl
  30g  Hefe
  30g  Puderzucker
125 ml warme Milch
2 Eidotter
 60g zerlassene Butter
Vanille u.1Prise Salz


Hefeteig ist bei uns hier sehr beliebt, ich mag ihn deshalb weil er einfach und mit wenigen Zutaten gemacht wird. Mit ein wenig Fantasie sowie ich die Küken gemacht habe, ist es auch eine nette Abwechslung.
Wie wir in diesem Jahr Ostern feiern weiß ich nun noch gar nicht?
Aber oft sind ja die nicht geplanten Feste die schönsten! In diesem Sinne lass ich es einmal herankommen und hoffe, dass wir alle Gesund bleiben.

Wenn dir mein heutiger Blog Beitrag gefallen hat, kannst du ihn gerne auf Pinterest pinnen!

Kommentare

  1. Liebe Edith,
    Dragalasi sunt puisorii tai! Vazand ingredientele sunt convinsa ca si... super deliciosi.
    Mi-ar fi greu sa-i mananc, de unde sa incep... de cap, de codita, de-o aripioara ?! Ha-ha-ha !
    Daca i-as face, i-as darui cu bucurie.
    Imbratisari, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,
    die Küken sind wirklich allerliebst, fast schon zu schön, um sie zu Essen. Eine richtig gute Idee.
    Bleib gesund und komm gut durch diese schwierige Zeit.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  3. Wie süß und dabei noch köstlich, liebe Edith ... viel zu schade zum Probieren.
    Lieben Gruß und alles Gute, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein sind die niedlich!!! Das muss ich mir unbedingt pinnen, eine so tolle Idee. Ganz bezaubernd und doch aus einfachsten Mitteln. Sowas mag ich!

    Ganz liebe Grüße und vorallem Gesundheit
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edith,

    wow. Die sind ja süß. Sobald ich wieder Hefe kaufen kann. Die ist nämlich gerade wie das Toilettenpapier ausverkauft. :-( Schlimm..... Dann werde ich die kleinen Küken nachbacken.

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. ohhh
    sind die süüß ;)
    im wahrsten Sinne des Wortes ..
    Ostern wir wohl eher traurig ausfallen
    da kann solche kleinen Aufmunterer gebrauchen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Edith,
    sie sind einfach zum Anbeißen:)so süß sehen die aus!!!
    Eine tolle Idee, die ich mitnehme :)
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  8. Warten wir ab liebe Edith, was an Ostern ist.
    Auf jeden Fall sollten diese süßen Küken mit dabei sein.
    Da werde ich mich dran versuchen, finde ich toll, auch wenn wir wahrscheinlich nur zu Viert sind.
    Aber auch dann soll es schön sein.
    Dir einen kuscheligen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. DE PÜPPIS san oba ah obergschnallig….
    und schmecken ….ohhhhh i lieb so HEFETEILCHEN,,,,

    passts auf EICH auf
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Edith,
    ich hab die ja wirklich schon im vergangenen Jahr bewundert. Die sind einfach nur entzücken. Gut, dass ich noch Trockenhefe zu Hause habe :). Wie du weißt, ist Germ ausverkauft ... alle Österreichischen Hausfrauen machen jetzt deine Kücken!!!!
    Einen dicken Drücker und alles alles Liebe, bleib gesund
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Die Küken sehen allerliebst aus. Fast zu schade zum vernaschen. Ich schicke dir ganz liebe Grüße rüber! Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Das ist so süß liebe Edith und darum muss und will ich diese Küken auch unbedingt nachbacken. Ich liebe ja Hefeteig und Deine Marmelade vom letzten Jahr passt da sicher ganz wunderbar dazu, die habe ich nämlich schon gekocht und ein Glas durfte gleich zu meiner Mutter reisen die sie schon probiert und geschmeckt hat♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Edith, die Küken sehen wirklich klasse aus. Ich möchte sie als kleinen Ostergruss verschenken. Wieviele Küken kommen denn ca. aus deinem Rezept heraus?!

    Vielen Dank vorab und bleib gesund ��☺️☀️

    Jane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jane, das freut mich. Es sind an die 14-16 Küken mit den Zutaten von meinem Rezept. Viel Spaß beim Nachmachen und dir auch alles Gute.Edith

      Löschen