Diese Tipps helfen garantiert gegen einen Winterblues

In freundlicher Zusammenarbeit mit der Shop Apotheke" Werbung 
Die dunkle triste Jahreszeit schlägt vielen Menschen auf das Gemüt.
Draußen ist es kalt und nass und an den ohnehin schon zu kurzen Tagen bleibt auch noch das Sonnenlicht aus.
Müdigkeit und keine Lust auf Aktivitäten sind da meist die Folgen.




Da kann es schon mal passieren, dass wir eine leichte Melancholie und Antriebslosigkeit  verspüren.
Ich glaube das kennt ein jeder von uns und so mancher stellt sich dann die Frage ist das nun eine Winter Depression ?

Schuld an diesem Gemütszustand ist der Mangel an Licht und das dadurch entstehende Ungleichgewicht bei Hormonen und Botenstoffen. Wenn das Tageslicht schwindet, sinkt unter anderem der Serotoninspiegel.

Was kann man dagegen tun ohne gleich zu Medikamenten zu greifen?

Frische Luft:
Frische Luft ist das beste Mittel gegen den Winterblues
Auch wenn man absolut keine Lust hat sollte man einen Spaziergang machen und in die frische Luft hinaus gehen. Das regt nicht nur die Serotonin Ausschüttung an, sondern es regt auch die Vitamin D Produktion im Körper an.



Lichttherapie:
Bei der Lichttherapie treffen Lichtstrahlen mit 50-100facher Wirkung auf die Netzhaut und bringen so die Wechselwirkung von Melatonin und Serotonin wieder in Einklang.Es gibt Studien die beweisen das 70 % der Betroffenen bereits nach einer Woche eine deutliche Besserung verspüren.


Ernährung:
Eine gesunde Ernährung ist gerade in dieser Zeit ein Wesentlicher Aspekt damit man sich wohlfühlt und ausreichend Energie bekommt.
Gerade die typischen Heißhunger Attacken wo man schnell mal nach Schokolade oder zuckerhaltigen Speisen greift bringen nur kurzzeitig ein Wohlbefinden. Besser geeignet sind hier Nüsse oder Haferflocken. Ein selbstgemachtes Müsli zum Beispiel wäre hier eine gute Alternative.




Pflanzliche Stimmungsaufheller:
Johanneskraut Tee oder Kurkuma Tee machen nachweislich gute Stimmung.
Schon ein paar Tassen Tee täglich heben die Stimmung deutlich an.
Es gibt auch bereits Tee Mischungen die fertig zusammengestellt sind und für gute Laune sorgen.
Aroma Öle und Aroma Diffuser:
Anregende Aroma Öle wirken rasch und wohltuend auf unseren Organismus.
Ideal ist hier die Benutzung von einem Diffuser man kann aber auch für unterwegs ein paar Tropfen von einem Aroma Öl auf ein Taschentuch geben
Meine Aroma Öle kaufe ich in der Shop-Apotheke da weiß ich das die Aroma Öle rein und zertifiziert sind.




Mir ist gerade im Winter eine Vitaminreiche Kost besonders wichtig um die körpereigene Abwehr zu stärken.
Das gelingt mir am besten wenn ich nach Saison und wenn es möglich ist nach der Region koche.
Gerade, das Winter Gemüse hat alle Vitamine die wir zu dieser Jahreszeit ganz besonders brauchen.
Vitaminreich sind alle Kohlsorten rote Beete, Feldsalat, Kartoffeln, Rüben, Broccoli, Sellerie, Karotten etc.
Es gibt jede Menge Gemüse auch im Winter, am leichtesten ist es frisches Saisonales Gemüse am Wochenmarkt zu finden.



Wenn dir mein heutiger Blog Beitrag gefallen hat,
kannst du ihn gerne auf Pinterest pinnen.








.




















































Kommentare

  1. sehr gute Tipps
    ich habe zwar keine Probleme mit dem Winter
    aber wenn es tagelang nur grau ist kann das schon nerven

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,
    was eine tolle Zusammenfassung der Dinge, die uns Gutes tun. Im Alltagsgetriebe vergessen wir doch immer wieder, wie einfach es ist, sich wohlzufühlen. Mein Jänner ist ja ein einziges Sonnenbad. Kalt aber herzlich :).
    Liebste Grüße und eine dicke Umarmung
    Elisabeth

    AntwortenLöschen