Grünkernbraten so einfach und so gut.


Habt ihr schon mal mit Grünkern ein Gericht gekocht?



Wenn ja dann wisst ihr ja das Grünkern ein wenig aufwendiger ist in der Vorbereitung.

Ich habe einen köstlichen Grünkernbraten gemacht und dieses Rezept möchte ich gerne mit euch teilen.
Grünkernbraten ist ja ein Gericht, das nicht so bekannt ist, und durch die Vorbereitung des Grünkern etwas mehr Vorbereitung braucht.

Aber eines nach den anderen.
(Foto aus dem Internet)



Zuerst  mal was ist Grünkern den eigentlich?
Grünkern ist ein unreif geernteter Dinkel, der getrocknet und geröstet wird.
Deshalb hat Grünkern auch einen besonderen Geschmack und ist sehr bekömmlich.
Grünkern hat einen sehr hohen Anteil an Eiweiß und einen beachtlichen Eisengehalt, der für ein pflanzliches Lebensmittel selten ist.
Daher eignet sich Grünkern sehr für Vegetarier und Veganer.


Zutaten für einen Grünkernbraten:
450ml Wasser
180 g Grünkern
3 EL. Öl
1 Zwiebel
1 Karotte (große)
1 Stange Lauch
2 Eier
100g geriebenen Gouda
3 EL. Semmelbrösel (Vollkorn)
Salz, Pfeffer, Thymian, Petersilie, Muskat.
Butter für die Form

Zubereitung:
Den Grünkern heiß sehr gründlich waschen, im Sieb abtropfen lassen.
Das Wasser aufkochen und den Grünkern in das kochende Wasser geben.
Den Grünkern bei mäßiger Hitze ca. 40 min.kochen lassen, öfter  mal umrühren.
Solange den Grünkern kochen lassen bis das Wasser total eingekocht ist.(das kann schon ca. 40 min dauern)
Dann einen Deckel darauf geben und den Grünkern ca. 1/2 Stunde ziehen lassen.
Den Grünkern abkühlen lassen.
Zwiebel, Karotte und Lauch fein schneiden in Öl anbraten.
Alle Zutaten unter den abgekühlten Grünkern mischen und in eine gefettete Form geben.
Im Backofen bei 180° ca. 35 Min. backen.
Den Braten etwas stehen lassen und dann aus der Form stürzen.

Ich habe eine leckere Tomatensauce mit (Karotten, Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie) dazu gemacht und Salzkartoffeln.
Dazu einen feinen Babyspinat Salat mit Kürbiskernen und Cashew Nüssen und dazu ein Honig Senf Dressing.


Ich freue mich das die Ideen und Rezepte über Vegetarische Küche so gut ankommen bei meinen Lesern.

Ihr habt vielleicht das eine oder andere Rezept von mir schon nachgekocht oder probiert?
Dann lasst es mich wissen ich freue mich über einen Kommentar oder eine Nachricht von dir!

Wer Lust hat mehr über mich zu erfahren, den kann ich diesen Link zu einem Interview mit mir empfehlen.
Verlinkt bei creadienstag





Kommentare

  1. Na das ist ja ein Ding, liebe Edith.
    Dass du Fotografin bist/warst wusste ich nicht. Ein tolles Interview. Genauso stelle ich mir dich vor.
    Grünkern? Oft gehört aber nie probiert. Ich bin auch nicht sicher, ob ich das mögen könnte.
    Es gilt aber das Motto, probieren geht über studieren. Wer weiß, vielleicht traue ich mich mal ran.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Wann darf ich vorbei kommen um zu kosten ? . Das sieht wirklich toll aus.
    Da ich das noch nie gegessen habe , wäre das eine Premiere :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Edith,
    das Rezpet hört sich super an und wird der vegetarischen Tochter bestimmt gut gefallen, ich muss mir das unbedingt merken.
    LG zu Dir und eine schönes Wochenende
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Edith,
    ohh meine letzten Grünkernbratlinge sind schon ein paar Jährchen her. Meinen Mann kann ich damit bestimmt nicht beglücken, aber einen Testlauf muss ich jetzt mal starten !
    Sei ganz, ganz lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen